Für viele zu erstellenden 3D-Szenen ist es naheliegend optisch ansprechende und passende 3D-Charakter ("künstlich erstellte Figuren") zu entwerfen und für eine gewünschte Handlung zu animieren. Diese Charakter steigern die inhaltliche Aufmerksamkeit und bringen eine emotionale Verbindung des Betrachters zu der gestalteten Szenerie. Für fotorealistische Szenen, wie hier, werden die planbaren Bewegungen besonders flüssig und die Ausleuchtung und Reflexion realitätsnah ausgestaltet.

Je nach gewünschter Darstellung werden die Charaktere in ein zuvor gefertigtes modelliertes 3D-Umfeld, in ein (360grad-)Video oder 2D-Einzelbild eingepasst.